Flecken in Holzoberflächen

Wasserflecken in Holzböden, -tischen oder -terrassen Wer kennt es nicht: Da lässt man den Blumentopf, das schmiedereiserne Tischchen oder den Christbaumständer etwas unbedacht stehen und schon hat man die Bescherung: schwarze oder dunkelviolette Flecken im geölten Holzboden oder auf der Terrasse. Vermeintliche Wasserflecken, die sich nur noch mit Schleifen entfernen lassen. Doch halt, stopp! Gerbsäurereaktion

Holz und seine Pflege

Im Umgang mit Holz-Oberflächen bemerke ich häufig, dass es bei der Nutzung und Pflege immer wieder zu Widersprüchen kommt… …vielleicht gelingt es mir mit diesem Beitrag etwas Übersicht zu verschaffen. Zuallererst sollte man sich im Klaren sein, was für eine Oberflächenbehandlung das Holz erhalten hat. Bei lackierten Flächen ist die Oberfläche versiegelt und geschlossen, was

Treppenhaus

Vor einiger Zeit haben wir uns diesem Treppenhaus angenommen Vorher mit Teppichboden belegt, sollte nun die Treppe passend zum Holzboden im ersten Stock belegt werden. Daher haben wir uns mit einem Schreiner zusammengetan. Während der also die Stufen angefertigt hat, konnten wir bereits mit den gleichen Landhausdielen die Zimmer und den Flur belegen.  So zieht

Holzboden und Parkett

Das Beste unter den Füßen Ob Landhausdiele, Einzelstab, Mosaik- oder Industrie-Parkett. Ein Holzboden hat eine ganz eigene Wirkung auf Raumsituationen und die Auswahl der Hersteller ist riesig. Mir ist dabei nicht wichtig alles anzubieten, sondern das Richtige. Daher beschränke ich mich auf Anbieter, die ökogisch und möglichst regional produzieren. Dabei stammt das verarbeitete Holz aus

Parkett-Renovierung

Holzböden haben Mehrwert in den meisten Fällen lohnt es sich alte, verbrauchte Holz- und Parkettböden zu renovieren. Neue Oberflächenbehandlungen können der Nutzung und neuen Bedürfnissen angepasst werden; je nach Holzart lässt sich der Belag nach dem Schleifen sogar neu einfärben. Die Weiternutzung macht einen Holzboden daher zu einem der nachhaltigsten Bodenbelägen.